Schlagwort-Archive: spiele

Spiele entdecken (Teil 2)

Ferienzeit ist Spielezeit!

Auch samstags haben wir gespielt! Bei der Sommerhitze haben wir uns draußen vergnügt. Zum Glück stand genug Tee für uns bereit!

  • Die Werwölfe von Düsterwald ist bei uns ein heiß begehrtes Spiel. Seit vielen Jahren sind erfahrene Wölfe und neu eingezogene Bürger im kleinen Dorf Düsterwald unterwegs. Wer sind die Kreaturen, die jede Nacht ein Opfer reißen? Zum Glück helfen uns Rollen wie die Seelenretterin, die Hexe, der Jäger, die Seherin und viele zum Teil selbst erfundene Rollen mehr.
  • Neue Kreis-Spielideen kamen dazu. Darunter Hi! Hu! Ha! – ein Samuraispiel – Zipp, zapp, spoing – gegenseitiges Aufeinanderzielen und Voneinanderabwehren – Cola, Fanta, Sprite – hier mussten wir genau aufpassen, zum richtigen Getränk die richtige Bewegung zu machen – und verschiedene Abwandlungen von Reise zum Mond – die ursprüngliche Fassung kannten alle schon, diesmal mussten wir neu erraten, was alles auf den Mond kann und was nicht.
  • Gegen Ende des Treffens ging es drinnen weiter mit den Erzählsteinen. Auch dieses Mal wurden Buchstaben gezogen und schnell die Antworten in die Runde gerufen.

Spiele entdecken (Teil 1)

Ferienzeit ist Spielezeit!

Wir hatten heute viel Spaß. Die Zeit ist rasend schnell vergangen, denn wir haben einige Spiele neu- und wiederentdeckt.

  • Kakerlakensalat war einigen von uns schon ein Begriff, jetzt konnten wir es auch den Anderen beibringen.
  • Ein Spiel, das mehr Spaß macht, als man meinen könnte, ist Zicke Zacke, Hühnerkacke, denn nicht alles, das ab 4 Jahre ist, ist für uns Älteren Blödsinn.
  • Auch die Erzählsteine wurden wieder herausgekramt. Eine Frage wird ausgedacht („Ein Beruf mit… ?“) und ein Buchstaben-Erzählstein wird gezogen. Wer am schnellsten richtig antwortet, gewinnt den Stein.
  • Und selbstverständlich wurde wieder gebogglet!

Abenteuer Nachtwanderung (von Corinna Harder)

Abenteuer Nachtwanderung
von Corinna Harder
Moses Verlag 2007
95 Seiten
Gebundene Ausgabe 9,95 €
ISBN-13: 978-3897773622

Tipps und Tricks für einen unvergesslichen Ausflug in die Dunkelheit

Leuchtende Tieraugen,
geheimnisvolle Sternbilder,
unheimliche Geräusche,
duftende Mondscheinpflanzen
– und du bist mittendrin!
Wenn du schon immer wissen wolltest, was draußen geschieht während du schläfst, dann stürze dich ins Abenteuer Nachtwanderung. Finde zusammen mit deinen Freunden heraus, welche nachtaktiven Tiere in der Dunkelheit unterwegs sind und welche Pflanzen ihre Blütenkelche erst jetzt öffnen.
Am nächtlichen Himmel gibt es unzählige Sterne und Planeten zu entdecken. Zusätzlich findest du in diesem Buch viele spannende Experimente zum Thema Dunkelheit und tolle Spiele für unterwegs. Und mit den haarsträubenden Gruselgeschichten ist die Gänsehaut garantiert.(Klappentext)

Eine wunderschöne Sache, so eine Nachtwanderung. Doch kann uns diese Buch die ganze Angelegenheit noch verschönern? Die Antwort auf diese Frage lautet ganz entschieden JA! Und das Buch kann uns die Nachtwanderung auf jeden Fall auch erleichtern!
Das beginnt schon bei den Vorbereitungen für die Wanderung! Hier wird genau erklärt, was man mitnehmen muss und welche Kleidung geeignet ist. In der Rubrik „Spiele, Streiche und Aktionen“ sind wirklich tolle Tipps enthalten mit denen die Wanderung sehr interessant gestaltet werden kann. Man kann mit Hilfe des Buches auch viele Experimente durchführen.
Die „haarsträubenden“ Geschichten verursachen bei größeren Teilnehmern zwar kaum Gänsehaut, aber bei kleineren Nachteulen werden die Geschichten dennoch für Gruseln sorgen.
Das Buch ist sehr hilfreich bei den Vorbereitungen und bei der Durchführung von Nachtwanderungen. Den Abschluss des Buches bilden Hinweise zur rechtlichen Seite und zu den Dingen, über die man sich bei der Planung von Nachtwanderungen unbedingt Gedanken machen sollte, das ist gerade für die Verantwortlichen sicherlich ein interessantes Kapitel.
Auf dem deutschen Büchermarkt sucht man zudem umsonst nach Konkurrenztiteln. Die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall.

Rezensiert von Stefanie Müller