Schlagwort-Archive: reptil

Beast (von Ally Kennen)

Beast
von Ally Kennen
Gerstenberg-Verlag 2007.
290 Seiten.
Gebundene Ausgabe 14,90 €
ISBN: 978-3-8067-5141-3
ab 14 Jahre

Das Buch: Stephen, ein siebzigjähriger alleingelassener Junge, der in einer ärmeren Pflegefamilie untergebracht ist und ein paar kleinere Straftaten begangen hat, hat ein Geheimnis: Er muss regelmäßig ein Schwein von Metzgern kaufen – für ein Monster, ein Reptil, ein Geschenk seines Vaters. Seine Pflegeeltern denken, er kauft sich von seinem Geld Drogen und seine Pflegeschwester schnüffelt ihm nach. Dann taucht auch noch sein Vater auf und will das Biest verkaufen. Doch das Ungeheuerliche geschieht: Das Monster bricht aus! Und keine Hilfe in Sicht! Doch dann stellt sich heraus, dass Stephens Pflegeschwester doch etwas besser nachgeforscht hat, als er gedacht hat…

Die Autorin: Ally Kennen wuchs auf einer einsamen Farm im Exmoor in England auf. In ihrer Kindheit nahmen ihre Eltern immer wieder Pflegekinder bei sich auf. Bevor Ally Kennen mit dem Schreiben begann, hatte sie die verschiedensten Jobs, ging nach Neuseeland, Amerika und Frankreich und war als Sängerin erfolgreich. Sie mit ihrem Mann und der kleinen Tochter in Bristol. Dies ist ihr erster Roman.

Meine Meinung zum Buch: Es ist ein beinahe schon normales Leben eines fast erwachsenen Jugendlichen in einem ärmlichen Stadtteil. Die Autorin beschreibt hautnah die niedrigeren soziale Umstände eines Jungen mit weniger großen Chancen im Leben und einem Problem, das er so schnell nicht los wird. Auch, wenn das Buch etwas zu detailliert und umfangreich geschrieben wurde, hat es real wirkende Geschichte und es fällt einem leicht, sich in Stephens Lage hineinzuversetzen.

Rezensiert von Ret Samys (16 Jahre)