Schlagwort-Archive: könig artus

Die Rückkehr des Schattenkönigs (von Derek Benz / J.S. Lewis)

Die Rückkehr des Schattenkönigs
von Benz, Derek/ Lewis, J.S.
München cbj 2007.
384 Seiten.
Gebundene Ausgabe 14,95 €
ISBN: 978-3-570-13210-4
ab 10 Jahre

Ein Buch für Fantasyfans

Max und seine Freunde lieben die Tafelrunde, ein Kartenspiel, das sie zusammen mit Iver, dem Besitzer eines Antiquitätengeschäfts spielen. Dass sich hinter den harmlos erscheinenden Spielkarten jedoch viel mehr verbirgt, müssen die Kinder aber auf erschreckende Weise erfahren. Denn als Max ein Zauberbuch findet, werden die Kreaturen der Karten lebendig und bald schon geschehen in und um Avalon herum, seltsame Dinge. Bäume beginnen unnatürlich schnell zu wachsen, Tiere verschwinden und über der Stadt scheint ein Dauerregengebiet entstanden zu sein.
Denn Max hat ohne es zu ahnen, das Tor zu einer fremden und bösen Welt geöffnet und grausamen Kreaturen den Weg in die Welt der Menschen geöffnet. Wie kann Max die Pforten zwischen den Welten wieder verschließen? Denn die Kobolde und Feen sind längst noch nicht das Schlimmste, was auf der anderen Seite der Portale darauf wartet, frei gelassen zu werden. Sollte es dem Schattenkönig gelingen, die Welt der Menschen zu betreten, wird er die Welt in Dunkelheit stürzen. Für Max und seine Freunde bricht ein Wettrennen gegen die Zeit an…

Fantastische Kreaturen, magische Bücher und Zauberer: „Die Rückkehr des Schattenkönigs“ entführt seine Leser in eine phantastische Welt, in der die Magie wieder lebendig wird.
Angelehnt an die Sage von König Artus und seiner Tafelrunde, finden sich Max und seine Freunde, die Grauen Greife, in einem Kampf gegen Gut und Böse wieder. Dabei begegnet der Leser Morgan LaFay, der schwarzen Hexe, Oberon dem Schattenkönig und mancher sagenhaften Gestalt mehr. Die Sagen werden gekonnt in die Geschichte eingebaut und mit mancher Legende verknüpft. So spielen auch die Tempelritter eine nicht unwichtige Rolle in dem Buch.
Die Sagen um den geheimnisvollen König Artus sind schon für viele Geschichten die Grundlage gewesen. Immer wieder wird der phantastische Sagenkreis um die Ritter der Tafelrunde und ihren Anführer neu belebt, Schriftsteller lassen ihre eigenen Phantasien und Gedanken mit einfließen. Und so ist es auch in „Die Rückkehr des Schattenkönigs“. Durchaus gelungen kann man die Verknüpfung einer spannenden Geschichte um Freundschaft und Zusammenhalt, die mit mythischen Elementen bereichert wird, beschreiben.
Gerade die jüngeren Leser werden sicherlich ihre Freude an dem Buch haben und so manches für sie Neue über den Sagenkreis um König Artus erfahren. Für alle, die mit den Artussagen bereits vertraut sind, bietet das Buch hingegen viele Anspielungen und Verknüpfungen mit den Figuren der Sage. Die Geschichte ist zudem rasant geschrieben, eigentlich passiert immer etwas und so fällt es schwer, das Buch beim Lesen aus der Hand zu legen.

Ein rundum gelungenes Fantasybuch!

Rezensiert von Christine Sinnwell-Backes