Schlagwort-Archive: Derek Landy

Skulduggery Pleasant – Rebellion der Restanten (von Derek Landy)

Skulduggery Pleasant – Rebellion der Restanten
von Derek Landy
Loewe Verlag (4. Oktober 2011)
512 Seiten
ISBN: 978-3785571309
Ab 12 Jahre

Inhalt:
Walküre hat ziemlich viel um die Ohren. Besonders wenn die Restanten frei sind. Ihr Ziel : Darquise. Das Problem ist dass Walküre Darquise ist. Walküre muss fliehen ! Auf der Suche nach Darquise verbreiten die Restanten Angst und Schrecken über ganz Irland. Von immer mehr Menschen ergreifen die bösartigen Restanten besitz. Fast jedem, dem Walküre über den Weg läuft, ist von Restanten besessen und attackiert sie. Walküre weiß nicht wem sie trauen kann ……………..

Meine Meinung:
Ich finde das Buch einfach super ! Es ist spannend angefertigt mit einer kleinen Prise Witz und Humor. Jeder Buchstabe,jedes Wort, jede Zeile,jede Seite und jedes Kapitel – alles war perfekt ! Das Buch eignet sich mehr oder weniger für Leute mit Nerven aus Stahl, da es im Buch ab und zu ein wenig eklig und brutal wird. Ich empfehle es für 12-13 jährige. Für gute Leser jedoch empfehle ich es für 10-11-jährige.

Omnia Boukoftane (10 Jahre)

Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand (von Derek Landy)

Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand
von Derek Landy
Loewe Verlag (September 2007)
344 Seiten
ISBN: 978-3785559222
Ab 11 Jahre

Inhalt:
Auf der Trauerfeier ihres Onkels sieht sie ihn das erste Mal. Einen Mann, der verhüllt und verborgen unter einen langen Mantel verborgen ist und einen tief in die Stirn gezogenen Hut anhat.
Als Stefanie das erste Mal mit ihm unterhält stellt er sich als Skulduggery Pleasant vor. Sie findet ihn auf Anhieb sympathisch. Und noch mehr, als Mr. Pleasant ihr seinen Beruf verrät: Detektiv.
Er behauptet, dass ihr Onkel von etwas Magischen angegriffen und getötet wurde. Erst glaubt Stefanie Skulduggery kein Wort. Doch als sie dann selbst von  Magiern angegriffen wird und Mr. Pleasant sie nur knapp vor dem Tod retten kann ändert sie ihre Meinung schlagartig.
Nach diesem Kampf mit den Magiern entscheidet sich Stefanie Skulduggery  bei seinem Fall zu helfen. Sie dreht sich zu ihm um und da steht plötzlich Skulduggery vor ihr und schiebt  sich seinen Hut vom Kopf. Das muss das Mädchen erst einmal verkraften- ein lebendes Skelett!

Meine Meinung:
Ein humorvolles Skelett und ein mutiges Mädchen gemeinsam auf Schurkenjagd.- Ein spannendes und witziges Unterfangen.
Ein Leben zwischen der normalen und der magischen Welt, dargestellt in einer fantastischen Geschichte.

Rezensiert von Marie Lipeck