Schlagwort-Archive: ab 8

Abenteuer Nachtwanderung (von Corinna Harder)

Abenteuer Nachtwanderung
von Corinna Harder
Moses Verlag 2007
95 Seiten
Gebundene Ausgabe 9,95 €
ISBN-13: 978-3897773622

Tipps und Tricks für einen unvergesslichen Ausflug in die Dunkelheit

Leuchtende Tieraugen,
geheimnisvolle Sternbilder,
unheimliche Geräusche,
duftende Mondscheinpflanzen
– und du bist mittendrin!
Wenn du schon immer wissen wolltest, was draußen geschieht während du schläfst, dann stürze dich ins Abenteuer Nachtwanderung. Finde zusammen mit deinen Freunden heraus, welche nachtaktiven Tiere in der Dunkelheit unterwegs sind und welche Pflanzen ihre Blütenkelche erst jetzt öffnen.
Am nächtlichen Himmel gibt es unzählige Sterne und Planeten zu entdecken. Zusätzlich findest du in diesem Buch viele spannende Experimente zum Thema Dunkelheit und tolle Spiele für unterwegs. Und mit den haarsträubenden Gruselgeschichten ist die Gänsehaut garantiert.(Klappentext)

Eine wunderschöne Sache, so eine Nachtwanderung. Doch kann uns diese Buch die ganze Angelegenheit noch verschönern? Die Antwort auf diese Frage lautet ganz entschieden JA! Und das Buch kann uns die Nachtwanderung auf jeden Fall auch erleichtern!
Das beginnt schon bei den Vorbereitungen für die Wanderung! Hier wird genau erklärt, was man mitnehmen muss und welche Kleidung geeignet ist. In der Rubrik „Spiele, Streiche und Aktionen“ sind wirklich tolle Tipps enthalten mit denen die Wanderung sehr interessant gestaltet werden kann. Man kann mit Hilfe des Buches auch viele Experimente durchführen.
Die „haarsträubenden“ Geschichten verursachen bei größeren Teilnehmern zwar kaum Gänsehaut, aber bei kleineren Nachteulen werden die Geschichten dennoch für Gruseln sorgen.
Das Buch ist sehr hilfreich bei den Vorbereitungen und bei der Durchführung von Nachtwanderungen. Den Abschluss des Buches bilden Hinweise zur rechtlichen Seite und zu den Dingen, über die man sich bei der Planung von Nachtwanderungen unbedingt Gedanken machen sollte, das ist gerade für die Verantwortlichen sicherlich ein interessantes Kapitel.
Auf dem deutschen Büchermarkt sucht man zudem umsonst nach Konkurrenztiteln. Die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall.

Rezensiert von Stefanie Müller

Herr der Diebe (von Cornelia Funke)

Herr der Diebe
von Cornelia Funke
Dressler Verlag; Auflage: 28., Aufl. (Februar 2000)
391 Seiten
ISBN: 978-3791504575
von 10 bis 12 Jahre

Inhalt:
In dem Buch „Herr der Diebe“ von Cornelia Funke geht es um die Brüder Prosper und Bo die nach Venedig abhauen, gefolgt von ihrer bösen Tante. Sie wissen nicht, wo sie schlafen sollen, bis sie in einem stillgelegten Kino bei einer Bande Unterschlupf finden. Doch schon bald erfahren sie, wie sich die Bande notdürftig ernährt: durch Raub. Erst will Prosper nicht einwilligen, da es nicht ein gutes Vorbild für den jüngeren Bruder Bo ist. Doch schließlich willigt er ein und er ist schon bald im Auftrag des Anführers, Skipio, der Verkäufer der Beute. Er ahnt nicht, dass seine Tante ihm und Bo nahe auf den Fersen ist.
Während die Tante noch immer nach den Geschwistern sucht bekommt Skipio einen großen Auftrag, der alle sorgen der Bande zunichte macht, doch Skipio hat ein gut behütetes Geheimnis und als die Bande dieses Geheimnis lüftet, drohen sie zu zerbrechen…

Eigene Meinung:
Ich finde, dass dieses Buch sehr ausführlich geschrieben ist. All die angegebenen Orte geben dem Buch eine besondere Note. Cornelia hat ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und es ist eine wirklich atemberaubende Geschichte entstanden.
Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet.

Die Autorin:
Cornelia wurde 1958 in Dorsten, Westwahlen geboren. Sie hatte zunächst eine Ausbildung zur Diplompädagogin doch dann entschied sie sich zu einem Grafikstudium und arbeitete vorerst als Illustratorin. Als sie Illustratorin war begann sie Texte für Bilderbücher, Bücher zum Vorlesen und für Leseanfänger zu schreiben. Erst später schrieb sie Texte für Kinder und Jungendliche, die sie häufig selbst Illustrierte. Ihr internationaler Durchbruch kam 2002, als das Buch „Herr der Diebe“ ins Englische übersetzt wurde und in den USA erschien. Das Buch wurde in 23 Sprachen übersetzt und wurde in den USA vier Monate lang auf die Beststellerlisten gesetzt. Heute lebt Cornelia mit zwei Kindern in Los Angeles. Sie zog 2005 aus Hamburg nach Los Angeles mit ihrem Mann und den beiden Kindern. Ihr Mann verstarb 2006 an Krebs.

Rezensiert von Marie Lipeck

Conni und die Jungs von nebenan (von Julia Boehme)

Conni und die Jungs von nebenan
von Julia Boehme
Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 9 (Februar 2007)
Seiten: 96
ISBN: 978-3551552891
Alter: ab 8 Jahre

Inhalt:
In dem Buch geht es um Conni, die mit ihren zwei Freundinnen zu Annika gehen möchte, denn sie hat Ferien und sie will nicht alleine zu Hause sein.
Annika lebt weit weg auf einem Bauernhof. Sie wollen dort zelten. Doch die Jungs von nebenan spielen ihnen Streiche und lassen sie nicht in Ruhe.
Dann drehen die Mädchen den Spieß aber einfach um…

Eigene Meinung:
Ich finde das Buch sehr gut, weil es um Freundschaft geht. Und die Abenteuer mit Conni gefallen mir auch, weil sie spannend sind, aber auch weil man oft lachen muss.

Rezensiert von Benan Gül, 10 Jahre

Conni auf dem Reiterhof (von Julia Boehme)

Conni auf dem Reiterhof
von Julia Boehme
Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 25 (Juli 2002)
Seiten: 96
ISBN: 978-3551552815
Alter: ab 8 Jahre

Inhalt:
Mein Lieblingsbuch ist „Conni auf dem Reiterhof“. Es geht in dem Buch darum, dass Conni mit ihrer Freundin Anna auf den Reiterhof will. Als Conni dann auf dem Reiterhof ankommt, erfährt sie, dass Anna krank ist. Sie ist sehr traurig darüber. Sie fühlt sich alleine. Ein paar Tage später kommt Anna dann doch noch. Zusammen mit einer neuen Freundin machen die drei alles zusammen. Am Ende versprechen sich alle, dass sie sich in den Herbstferien wiedersehen.

Eigene Meinung:
Ich finde Conni ist total klasse. Es macht Spaß die Bücher von ihr zu lesen. Und die Abenteuer auf dem Reiterhof finde ich richtig gut.

Rezensiert von Fabienne Schya (11 Jahre)