{Bewegungsgeschichte} Ein Weihnachtsdurcheinander

Diesen Samstag war es soweit: Die letzte Stunde im Jahr. Dieses Mal leider wieder ohne, dass sich jeder treffen konnte. Das bedeutet aber nicht, dass wir uns nicht sehen konnten oder dass wir keinen Spaß haben konnten! Per Videokonferenz und Mitmachtüten haben wir eine Weihnachts-Spiele-Stunde vorbereitet:

  • eine Lückentextgeschichte zu unserem Maskottchen, Leni die Leseratte, mit verrückt-lustigen Ausfüllunsinn
  • ein Weihnachtsbingo
  • ein Schneemann-Würfel-Malen
  • Kerzendekoration
  • und noch mehr (Ideen findet ihr auch auf unserem Schwesternblog)

Dazu gab es auch eine kleine, kurzfristige Mitmach- und Bewegungsgeschichte, die auch in einer Videokonferenz funktioniert:

Die Regeln sind einfach:

  • Die Geschichte wird vorgelesen
  • Jedes Mal, wenn man etwas wie „rechts“, „rechte“, „rechter“, „recht“, „rechtes“ oder Ähnliches hört, beugt man sich nach rechts
  • Jedes Mal, wenn man etwas wie „links“, „linke“, „link“, „linker“, „linkes“ oder Ähnliches hört, beugt man sich nach links

Die entsprechende Worte habe ich hervorgehoben, damit sie betont werden können – aber eine weitere Schwierigkeitsstufe wäre, die Geschichte normal vorzulesen… Wer kann da mithalten und sich bei allen Worten richtig verbiegen? 🙂

Wir wünschen euch alle eine schöne – und vor allem gesunde – Weihnachts- und Neujahrszeit. Bis nächstes Jahr!

Ret

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..