Jahresschreiber (50/52): Eine Zugfahrt, die ist lustig

Ich sitze hier im vollem Zug.
Ich fahre heim. Ich hab‘ genug
Von all dem Kleinkindrumgequengel,
Mit dem vor mir der kleine Bengel
Seiner Mutter Nerven klaut.
Er verlangt von ihr ganz laut
Noch einen Keks, nur einen, BITTE!
Dabei ist das erst die Mitte
Der Verbindung nach Zuhaus‘.
Die beiden steigen vorher aus,
Und dann kehrt wieder Ruhe ein.
Mensch, da hab‘ ich aber Schwein.

 

Von Jahresschreiber Ret Samys (23)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s